NEU

Der neue Jugendausschuss stellt sich vor

und geht mit neuen Gesichtern in die kommende Saison

Landesjugendobleute

Mein Name ist Anna Schweizer, ich bin 26 Jahre alt und bin seit 2013 im Jugendausschuss tätig. Die ersten Jahre meiner Zeit habe ich mich dem Kutterbereich gewidmet, im Anschluss habe ich im Optibereich einige Projekte weiterausgebaut bzw. neu aufgebaut und nun habe ich die große Ehre, dass mir das Vertrauen geschenkt wurde, dass ich mit Philipp gemeinsam das Amt der Landesjugendobleute bekleiden darf. Neben meiner Arbeit im SVSH lebe ich mit meinem Mann und unserem 3-jährigen Sohn im Internat Louisenlund an der Schlei. Dort unterrichte ich die Fächer Deutsch und Geschichte und darf gemeinsam mit meinem Mann den Segelbereich leiten.

Für die Arbeit im Jugendausschuss ist es mir wichtig, dass die Netzwerke weiter ausgebaut werden, sodass wir noch übergreifender im Land Angebote anbieten können. Ganz wichtig ist mir hierfür das Thema Kommunikation.


Moin, ich bin Philipp Dörges und bin seit einigen Jahren im Jugendausschuss für den Bereich der Landesjugendmeisterschaften zuständig. Nachdem ich klassisch mit sieben Jahren im Lübecker Segler-Verein in das Optisegeln eingestiegen bin, habe ich über die Jahre verschiedene Gruppen in mehreren Vereinen und für den SVSH trainiert.
Seit vier Jahren studiere ich in Braunschweig Maschinenbau, weswegen ich in den letzten Jahren im Jugendausschuss insbesondere administrative Aufgaben wahrgenommen habe. Ich freue mich, gemeinsam mit Anna und unserem motivierten Jugendausschuss unser Angebot an jugendliche Seglerinnen und Segler weiter auszubauen. Dabei ist es für mich ein großes Anliegen, gemeinsam mit den Vereinen in den Regionen zu arbeiten.

Optimist – regionales Training und Trainingslager

Moin, ich bin Jannick Steffens, 22 Jahre alt und studiere Geographie und Englisch in Kiel.

Ursprünglich habe ich am Plöner See segeln gelernt und beim SRSV Plön bereits früh meine erste Optigruppe übernommen. Zurzeit trainiere ich eine Optigruppe in Plön und verschiedene Jollenklassen in Louisenlund.

Im SVSH bin ich im Optibereich für die Teilbereiche Trainingslager und Regionales Training zuständig.

Optimist – Regattabetreuung

Ich bin Anna Sirocko, 21 Jahre alt und studiere in Lübeck. Über viele Jahre bin ich 420er in Eutin und Plön gesegelt und bin anschließend in den Laser Radial umgestiegen. Seit ich meinen Trainerschein gemacht habe, bin ich für den SVSH unterwegs.

Im letzten Jahr habe ich angefangen, mich im Jugendausschuss im Bereich der Opti Regattabetreuung zu engagieren. Ich freue mich, dieses Ressort jetzt übernehmen zu dürfen und hoffe, viele von Euch in der nächsten Saison auf den Regatten zu sehen.

Jollensegeln

Moin, ich bin Matthias Mothes und bin schon etwas länger im Jugendausschuss für den Bereich Jolle tätig. Segeln gelernt habe ich im Plöner Segler-Verein, wo ich auch nach wie vor eine Gruppe unterschiedlichster Jollensegler trainiere.

 

 

Sail SVSH und Mädchensegeln

Ich bin Louisa Arafa, 20 Jahre und studiere Ökotrophologie an der CAU. Vorher habe ich in meinen Ferien beim DHH als ehrenamtliche Ausbilderin gearbeitet und nach meinem Abitur ein FSJ beim LYC absolviert.

Neben meinem Studium gebe ich Trainings im KYC und übernehme Regattabetreuungen für den LYC und KYC.

Beim SVSH bin ich für das Mädchensegeln und den Bereich Sail SVSH zuständig.

Jugendboote

Ahoi, ich bin Olli Krögler und habe im Segeberger Segel-Club das Segeln gelernt. Gemeinsam mit meiner Familie lebe ich in Bad Segeberg. Aktuell bin ich im Laser(-Oldi) aktiv. Da ich mal Schiffsmechaniker gelernt habe, finde ich es eine spannende Herausforderung mich für den Bootspark des SVSH einzusetzen.

 

Fahrtensegeln und Inklusion

Ich bin Iris Brettschneider und lebe in Kiel. Meine seglerische Heimat ist die Segler-Vereinigung Kiel, wo ich bereits seit vielen Jahren Jugendwartin bin.
Da ich sehr spät selbst segeln gelernt habe (erst mit Ende 20), bin ich bekennende Dickschiff- und Fahrtenseglerin. Ich möchte mit meiner Arbeit im Jugendausschuss die Vereine in SH, die ein eigenes Jugenddickschiff haben oder Fahrtensegeln im Jugendbereich anbieten, vernetzen und den Erfahrungsaustausch zu stärken. Vielleicht gelingt es mir ja auch, in den nächsten Jahren einen SVSH Sommertörn mit vielen Booten zusammen zu bringen. Außerdem kann ich mir vorstellen, bei Bedarf ein Bootsführer- / Törnplanungsseminar anzubieten, für die Vereine in SH, die keine eigene Schulungsgruppe haben.
Daneben liegt mir das Thema „Inklusion“ sehr am Herzen. Hier möchte ich zuerst herausfinden, was es in den Vereinen im Land schon zum Thema „Segeln und Inklusion“ gibt, und die Vereine dabei unterstützen, eigene Angebote auf und auszubauen.

Stellvertretender Vorsitzender Leistungssport

Volker ScheelNeben den vorgestellten Mitgliedern des Landesjugendausschusses ist auch Volker Scheel als stellvertretender Vorsitzender Leistungssport im SVSH Mitglied des Landesjugendsegelausschusses.