Schiedsrichter Fortbildung

Die Wettfahrtregeln Segeln sind nun schon einige Zeit veröffentlicht und die ersten Wettfahrtevents sind unter erschwerten Bedingungen durchgeführt worden. Bevor wir im Landesseglerverband Schleswig-Holstein als Vorbereitung auf die neue Segelsaison das Thema Neuerungen und erste Erfahrungen mit den neuen Wettfahrtregeln Segeln als gesondertes Weiterbildungsthema anbieten, sollen zwei Themen näher betrachtet werden, die vor dem Regattasegeln unausweichlich sind.

Themen:

  1. Manage2sail: Die vom DSV favorisierten Kommunikations- und Auswertungs-Software (Regatta-Manager) als Unterstützung des Ausrichters. Der DSV möchte mit manage2sail den Veranstaltern und Vereinen, gleich welcher Größe, den Schritt zum professionellen Regattamanagement mit einheitlichen Standards ermöglichen.
    Inhalt: je nach Kenntnisstand – Grundlagen, Bedienung und Handling der Software mit dem Ziel, das Grundlagen sicher verstanden sind und das Programm ohne aufwendige Unterstützung selbständig bedient werden kann. Je nach Vorkenntnissen der Teilnehmer werden tiefergehende Anwendungshinweise angeboten.
  2. Musterausschreibung und Mustersegelanweisung in Verbindung mit den Ordnungsvorschriften des DSV
    Inhalt: Konkrete Handhabung und Umsetzung der Vorgaben für die jeweiligen Dokumente zu einer geplanten Veranstaltung mit dem Ziel der fehlerfreien Handhabung der Dokumente zu jedem anstehenden Event; Kernfragen sind: Was ist wichtig? Wo finde ich was? Was ist für mein Event wichtig? Wie wende ich die Musterdokumente an?

Schiedsrichterweiterbildung am 20.11.2021 in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr

Veranstaltungsort: Plön, Eutiner Str. 4-6 in den Schulungsräumen des Plöner Seglervereins

Anmeldungen bitte an die Geschäftsstelle unter info@segler.lsv-sh.de

Die Fortbildung kostet pro Themenblock (2 UEs) 15,- €.

Hinweis: Angesetzt sind pro Thema zwei UE nach der Ausbildungsverordnung des DSV, die auf die Fortbildung zum Lizenzerhalt regionaler und nationaler Schiedsrichter angerechnet werden können. Weitere Fortbildungen finden in den Folgejahren statt, so dass sichergestellt ist, dass in jedem Fall die UEs für die Verlängerung erreicht werden können.
ACHTUNG!  Die Unterrichtseinheiten können auch von Wettfahrtoffiziellen besucht werden, für die die UE ebenfalls angerechnet werden können.

Vorbereitung auf diese Veranstaltung:

Jeder Teilnehmer muss in Besitz der aktuellen Wettfahrtregeln Segeln 2021 – 2024 sein.