NEU
Das neue DSV-Präsidium c: Sven Jürgensen

Der Seglertag hat Mona Küppers zur DSV-Präsidentin gewählt

Auf dem Seglertag in München wurde Mona Küppers zur ersten weiblichen Präsidentin des DSV gewählt. Als sie daraufhin ihr Amt als Vizepräsidentin mit dem Geschäftsbereich Fahrtensegeln, Freizeit- und Breitensport niederlegte, wurde für diesen Bereich Clemens Fackeldey aus Berlin zum DSV-Vizepräsidenten gewählt. Im Amt bestätigt wurde Torsten Haverland als Vizepräsident mit dem Geschäftsbereich Leistungs- und Wettsegeln. Als Vizepräsident mit dem Geschäftsbereich Umwelt und Recht folgte Andreas Löwe auf Dietmar Reeh, der nicht mehr kandidierte. Neuer Vizepräsident mit dem Geschäftsbereich Finanzen wurde Claus Otto Hansen (Flensburger Segel-Club), der das Amt von Udo Scheer übernahm.
Auf dem Seglertag 2017 wurden auch die 16 Weisen des Seglerrates neu gewählt. Sie bilden gemeinsam mit den 16 Vorsitzenden der Landesverbände den Seglerrat, der das Präsidium berät und in den DSV-Ausschüssen aktiv ist. Gewählt wurden:
Katrin Adloff
Annemieke Bayer-de Smit
Anne-Gritt Denda
Hartmut Desiderato
Hans-Walter Fink
Oswald F. Freivogel
Torsten Fricke
Petra Homeyer (TSVS)
Hans Köster (FSC)
Gabriele Kromer-Schaal
Rochus Ponn
Günther Probst
Dirk Ramhorst (KYC)
Ulrike Schümann
Steffen Westerkamp
Christoph Zander

Die Delegierten stimmten einer Beitragserhöhung auf 12 Euro pro Jahr für Erwachsene und 4,50 Euro für Jugendliche zu. Die vom Präsidium vorgeschlagene Satzungsänderung wurde auf dem Seglertag nicht besprochen, da die Mehrheit der Delegierten einem Antrag folgte, diese von der Tagesordnung zu nehmen.