NEU

Verbandskasten goes SVK

Nils erstes Jahr in Opti B

Im vorigen Herbst hatte unsere Jugendwartin die Idee, dass ich mich für den Verbands-Opti bewerben kann. Gesagt, Getan und flugs den Verbandskasten gewonnen.

Anfang April konnten wir den Verbandskasten an die Förde holen. Nachdem Holger Jess den Opti überholt hatte, konnte ich ihn rechtzeitig in Borgwedel beim Trainingslager vom TSVS ausprobieren. Ich war das erste Mal in einem Trainingslager. Das Wetter war schön und so konnte ich mich gut an den Verbandskasten gewöhnen.

Die erste Regatta, die ich mit dem Verbandskasten gesegelt bin, war der Schanzenberger-Opti auf dem Ratzeburger-See. Bei schönstem Wetter, aber noch kalten Wasser, bin ich meine erste Opti B-Regatta gesegelt. Zum ersten Mal bin ich auf einer Regatta mit mehreren Startgruppen gesegelt. Dank der tollen Regattabegleitung des Landes-Segler-Verbandes habe ich mich aber schnell an die vielen Boote gewöhnt. Am zweiten Tag klappte es schon viel besser.

Ein paar Wochen später bin ich zu der Regatta in Bosau am Plöner See gefahren. Diesmal waren wir zu zweit aus der SVK. Das war schon viel lustiger als alleine. Durch das zwischenzeitliche Training auf der schönen Kieler Förde konnte ich besser im Feld mithalten. Zwei Wochen später war Regatta auf dem Wittensee. Leider war so viel Wind, dass ich ein paar Mal fast weggeflogen bin. Trotzdem war es eine schöne Veranstaltung mit leckeren Hotdogs.

In den Sommerferien bin ich zur Erholung Dickschiff mit meiner Familie gesegelt. Wir sind durch Dänemark gesegelt. Auf Anholt sind wir ein paar Tage geblieben und haben bei glasklarem Wasser gebadet und geSUPt.

Anfang September fand die LJM in Lübeck-Travemünde statt. Am ersten Tag war nicht sehr viel Wind und wir konnten deswegen leider nur wenige Wettfahrten segeln. Am nächsten Tag war mehr Wind aber auch mehr Welle. Das hat mir ein paar Probleme bereitet. Aber dabei sein ist alles.

Das regionale Stützpunkt Training für Kiel und Plön begann ebenfalls nach den Sommerferien. Dieses Training hat immer Spaß gemacht und ich freue mich schon auf das diesjährige Training.

Zum Saisonende habe ich am Trainingslager des SVSH in Borgwedel teilgenommen. Zusammen mit einem Freund aus der SVK habe ich vier Tage lang auf der Schlei gesegelt. Somit habe ich meine Saison mit dem Verbandskasten dort beendet, wo sie angefangen hatte.

Der Verbandskasten und ich haben ein tolles Jahr erlebt. Hoffentlich sehe ich ihn nächstes Jahr auf einer Regatta wieder, wenn ich mit meinen neuen Boot unterwegs bin.

Nils Haase, SVK